Über den Club

Prof. Dr. Federico Foders, Bernhard Klein, Dr. Michael Take, Felicia Seitz, Prof. Dr. Henning Klodt, Jan Deller (von links nach rechts)

Im Jahr 1920 gegründet, ist der Wirtschaftswissenschaftliche Club (WWC) eine Vereinigung, die als Teil des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel Dienste und Veranstaltungen anbietet, die über die Aufgaben des Instituts hinausgehen. Geschäftsführendes Organ des Clubs ist das Präsidium, das aus fünf Mitgliedern besteht. Präses ist kraft Amtes der Präsident des IfW. Die anderen Mitglieder des Präsidiums werden jeweils für ein Jahr gewählt.

Die Mitgliederversammlung wird mindestens einmal innerhalb eines Kalenderjahrs einberufen und fasst die Beschlüsse zu Aktivitäten und Aufgaben des WWC.


Geschäftsführung: Dipl.-Volksw. Bernhard Klein

Institut für Weltwirtschaft, Kiellinie 66,  24105 Kiel

T +49 431 8814 238
F +49 431 8814 526

M E-Mail verschleiert. Bitte Javascript aktivieren.

Aufgaben und Ziele

Der Club bringt Mitarbeiter des Instituts und der Universität, Studierende sowie Personen aus der Wirtschaftspraxis zusammen und gibt ihnen die Gelegenheit, zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Darüber hinaus richten sich die regelmäßig stattfindenden Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen an die interessierte Öffentlichkeit und bieten damit ein Informationsmedium rund um aktuelle und spannende Themen mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug.

Die Mitglieder

Die Mitgliedschaft steht allen Personen offen, die dem Institut für Weltwirtschaft nahe stehen. Besonders angesprochen sind die Beschäftigten und ehemaligen Beschäftigten des Instituts für Weltwirtschaft und der Universität Kiel sowie Studentinnen und Studenten der Wirtschaftswissenschaften. Als Mitglieder genauso willkommen sind aber selbstverständlich alle anderen an weltwirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragen Interessierten sind.