Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Verhaltensökonomie
  • Experimentelle Ökonomie
  • Ungleichheit

Lena Detlefsen ist Postdoktorandin am Institut für Weltwirtschaft. Ihre Forschung beschäftigt sich mit der Verhaltensökonomie und insbesondere mit dem Einfluss des Familienhintergrundes und des Geschlechts auf ökonomische Entscheidungen. Bevor sie im April 2017 ans Institut für Weltwirtschaft kam, studierte sie Volkswirtschaft in Kiel und Lille und war ab 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft, Sozialpolitik und Gesundheitsökonomik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Oktober 2018 erhielt Sie ihren Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kiel.