Wirtschaftspolitischer Beitrag

Die Entwicklung der Subventionen in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2009

Wirtschaftsdienst, 90 (7): 492-494

Die Autorin untersucht die Subventionen in Deutschland und stellt dar, welche Summen Bund, Länder und Gemeinden sowie Sonderhaushalte und die Europäische Union an Finanzhilfen vergeben und an Steuervergünstigungen gewährt haben. Dabei wendet sie den Kieler Subventionsbegriff an, der wesentlich umfassender ist als derjenige der Bundesregierung in deren eigenen Subventionsberichten. Er schließt u.a. auch Zahlungen an Organisation ohne Erwerbszweck ein, soweit diese marktgängige Leistungen anbieten. Der Artikel enthält Daten für den Zeitraum 2000-2009.