Kurzbericht

Greix Q3 2023: Immobilienpreise in Deutschland fallen wieder stärker

Autoren

  • Francisco Osswald do Amaral
  • Moritz Schularick
  • Jonas Zdrzalek
Erscheinungsdatum

Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland haben im dritten Quartal 2023 teilweise deutlich nachgegeben. Gegenüber dem zweiten Quartal 2023 verbilligten sich alle Wohnsegmente, wobei es regional starke Unterschiede und Ausreißer nach oben gibt. Unter den großen Städten sind die Preise in Köln und Berlin am stabilsten. Die Anzahl der Immobilientransaktionen ist deutlich gesunken. Dies zeigt das jüngste Update des German Real Estate Index (Greix), ein Gemeinschaftsprojekt von ECONtribute und IfW Kiel, der die tatsächlichen Verkaufspreise deutscher Immobilien nach aktuellen wissenschaftlichen Standards auswertet. Alle Daten für momentan 18 deutsche Städte und ihre Stadtteile sind frei verfügbar unter www.greix.de.

Info

Schlagworte

  • Greix
  • Immobilien
  • Preise
  • Deutschland

Mehr zum Thema