Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
23.01.2018
 
Folgen Sie uns auf...

facebook-logo twitter-logo youtube-logo linkedin-logo xing-logo

IfW berät G20

G20_Gipfel_think20dialogue_2017_Internet_RGB_L-01.jpg

Ausbildung

ASP-Sidebar-Header.jpg

Young economists learn and think with leading scholars about global Solutions.
Aug. 2017- May 2018

Admissions 2017
are now open

Links

Kiel Earth Institute

 

zbw_logo_start.jpg

 

logo_caring_economics.jpg

KCG_Logo_RGB_72dpi.png

 
Artikelaktionen

Institut für Weltwirtschaft

Top News

EU-Asylpolitik: Raus aus der Quoten-Sackgasse

© Natalia Tsoukala/ Caritas InternationalEs ist an der Zeit, die unproduktive Diskussion um eine verpflichtende Verteilung von Asylsuchenden auf alle EU-Mitgliedstaaten nach festen Quoten zu beenden und die EU-Asylpolitik neu zu konzipieren, schreibt IfW-Migrationsexperte Matthias Lücke. Statt um Quoten zu streiten, sollten individuelle Beiträge der Länder vereinbart werden für eine solidarische Lösung der Probleme. Zum IfW-Fokus

 


GroKo: "Rentenversprechen teurer Kompromiss"

btw17-grokoDie bekannt gewordenen Rentenpläne einer großen Koalition dürften nach Einschätzung von Prof. Jens Boysen-Hogrefe, Finanzexperte am IfW Kiel, auf absehbare Zeit zu Finanzierungsproblemen in der Rentenkasse führen und kommende Generationen belasten.
Mehr erfahren...

 


Höhere Spenden dank Nudging

Spendendose © artfocus - Fotolia.comIn einem Experiment am Kieler Hauptbahnhof wiesen Forscher des IfW nach: Menschen spenden bereitwilliger, wenn ihnen bewusst vor Augen geführt wird, dass die Spendenbereitschaft in Deutschland höher ist, als von ihnen angenommen. Erkenntnisse, die auf die Energieeinsparung, die Altersvorsorge oder die Wahlbeteiligung übertragbar sein können.
Mehr erfahren...

 


 

Volle Kassen, wenig Spielräume

German flags and Reichstag building in Berlin © chrupka – iStockphotoDie Überschüsse des Bundes sind vorrübergehenden Effekten wie Niedrigzinsen und guter Konjunktur geschuldet. Sie sollten nicht durch Steuersenkungen oder höhere Aufwendungen verausgabt, sondern für schlechtere Zeiten angespart werden, fordert Haushaltsexperte Jens Boysen-Hogrefe. Parteien planen aber weiter mit sprudelnden Einnahmen und belasten damit auch kommende Generationen. Mehr erfahren...

 


Statt Abschottung: Migranten ausbilden und auswählen

World_Migrants_Day © Steve Snodgrass.jpgWill Europa irreguläre Migration aus Afrika eindämmen, muss es den Menschen dort andere Perspektiven für den Lebensunterhalt eröffnen. Dafür braucht es vor allem ein Zusammenspiel von Aus- und Fortbildung vor Ort und legalen Wegen in den europäischen Arbeitsmarkt, schreibt Matthias Lücke, Migrationsforscher im Projekt MEDAM am IfW. Zum IfW-Fokus

 


Deutsche Wirtschaft unter Volldampf

Professional welder in a factory welding steel bars © Drazen_ – iStockphotoDie wirtschaftliche Dynamik in Deutschland ist ungebremst und nochmals stärker als bislang erwartet. Die Konjunkturforscher des IfW heben ihre Prognose für die Zuwachsrate des BIP auf 2,3 Prozent in diesem Jahr und 2,5 Prozent im nächsten Jahr an. Die Verzögerung in der Regierungsbildung auf Bundesebene stellt kein entscheidendes Konjunkturrisiko dar, die hohen Überschüsse in den öffentlichen Kassen hingegen schon. Mehr erfahren...

 


Alle News