Dr. Martin Raiser

Kiel Institute Fellow
Martin Raiser

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Internationale Ökonomie
  • Transitionsökonomie
  • Entwicklungsökonomie
  • China

Martin Raiser ist der Länderdirektor der Weltbank für China und die Mongolei sowie der Direktor für Korea. Herr Raiser leitet ein Team, das eine sich entwickelnde Partnerschaft mit China, ein wachsendes Unterstützungsprogramm für die Mongolei und eine sich vertiefende Wissenspartnerschaft mit Korea mit Schwerpunkt auf Innovation und Technologie verwaltet. Zuvor leitete Herr Raiser die Programme der Weltbank in Brasilien, der Türkei, der Ukraine und Usbekistan.  

Herr Raiser hat einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Kiel und Abschlüsse in Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsgeschichte von der London School of Economics and Political Sciences. Bevor er zur Weltbank kam, arbeitete Herr Raiser für das Kiel Institut für Weltwirtschaft und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung. Er beteiligt sich regelmäßig an politischen Diskussionen über China und Entwicklungsfragen und hat zahlreiche Artikel und mehrere Bücher veröffentlicht.