Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
14.12.2017
>> Wirtschaftspolitik >> Global Challenges Center  
Wirtschaftspolitik
Team

Dr. Dennis Görlich
(Leiter)
Kathrin Kupke
Manuel Ley
Anna Breling
Marion Glowatzka
Gritta Jegliewski
Katharina Lima de Miranda
Martin Poske
Cornelia Gold
Juliane Stein-Zalai

 
Artikelaktionen

Global Challenges Center

Das Global Challenges Center unterstützt die Think-Tank-Aktivitäten des Instituts für Weltwirtschaft mit dem Ziel, das Institut zu einem führenden Entwickler und Anbieter für Lösungen globaler, wirtschaftlicher Herausforderungen zu machen.

GSI

Global Solutions Initiative

Die Hauptaufgabe des Global Challenges Center ist die Global Solutions Initiative (GSI). Die GSI ist ein Multi-Stakeholder-Prozess, der forschungsbasierte Lösungsansätze entwickelt, um globale Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Die Zielgruppe setzt sich aus Entscheidungsträgern der G20, G7 und anderer internationaler, multilateraler Institutionen zusammen. Die jährlich stattfindende Konferenz Global Solutions in Berlin verbindet die Referenten mit der Global Solutions Initiative und bietet eine Plattform, Lösungsvorschläge zu präsentieren und Diskussionen mit potenziellen Kandidaten der Implementierung in der Praxis zu ermöglichen.

Network G20

Think Tank Netzwerk

Das Institut für Weltwirtschaft ist ein Gründungsmitglied des internationalen Forschungs- und Think-Tank-Netzwerks Council for Global Problem-Solving (CGP). Es besteht aus einigen der angesehensten und einflussreichsten Think Tanks weltweit und hat sich zur Aufgabe gemacht, die G20 mit langfristigen Politikempfehlungen zu unterstützen. Das CGP liefert die Forschungsbasis der GSI. Das Global Challenges Center ist für die Koordination der CGP Aktivitäten verantwortlich.

pubs


Publikationsreihen

In zwei Publikationsreihen stellen wir forschungsbasierte Empfehlungen für bedeutende G20-Probleme zusammen, die an politische Entscheidungsträger und andere G20-Stakeholder gerichtet sind. G20 Insights ist eine Sammlung von Policy Briefs der Task Forces des Think 20 Dialoges (T20) und anderer Quellen. Die Global Solutions Papers beinhalten Artikel mit konkreten Politikmaßnahmen, sowie Möglichkeiten, diese Politikansätze mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren; sie richten sich an Politiker und andere Teilnehmer politischer Diskussionen. Global Solutions Paper müssen sich einem rigorosen Peer Review Prozess unterziehen. 

ConferencesKonferenzen und Workshops

Das Global Challenges Center organisiert Konferenzen und Workshops, die die Global Solutions Initiative unterstützen. Die jährlich stattfindende hochrangige „Global Solutions“ Konferenz bringt führende politische Entscheidungsträger aus dem akademischen, unternehmerischen und politischen Bereich, sowie der Zivilgesellschaft zusammen, um die dringendsten weltweiten Probleme in Angriff zu nehmen. The Global Economic Symposium in Kiel präsentiert umfassende Einsichten konkreter Aspekte der G20 Agenda.

T20Solutions


Think 20 Dialog

Während der deutschen G20 Präsidentschaft 2017 hat das Global Challenges Center den T20 process zusammen mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) koordiniert. Die Politikempfehlungen für die G20, die von den verschiedenen T20-Arbeitsgruppen erarbeitet wurden, werden auf www.g20-insights.org gesammelt.
Eine Übersicht der T20 Aktivitäten ist auf www.t20germany.org verfügbar. 

medamMEDAM

Das Global Challenges Center ist in die Organisation von themenspezifischen Workshops und in den „Mercator Dialogue on Asylum and Migration“ (MEDAM) involviert. Das Projekt verbindet akademische Forschung mit einem ständigen politischen Dialog und erarbeitet dabei Gutachten für Akademiker, Politiker und die breite Öffentlichkeit.
Erfahren Sie mehr auf www.medam-migration.eu


 


Contact:

dgoerlich


Dr. Dennis Görlich

Head of Global Challenges Center

Kiel Institute for the World Economy
Kiellinie 66 | 24105 Kiel, Germany