Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
29.04.2017
Medien
Folgen Sie uns auf...

facebook-logo  twitter-logo  youtube-logo  linkedin-logo  xing-logo

IfW Meinung
ifw_fokus.jpgStefan Kooths: Chinas Investoren – Keine Angst vor Fernost
KPB_DeckblattKlaus-Jürgen Gern, Ulrich Stolzenburg: Italien am Scheideweg
@kielinstitute

Twitter LogoKlicken Sie hier für unsere neuesten Tweets.

Zwei Klicks für mehr Datenschutz. Aktivieren Sie die Verbindung zu Twitter und lesen und kommentieren Sie die neuesten Tweets des IfW. Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch Twitter finden Sie unter http://twitter.com/privacy.

 
Artikelaktionen

Pressespiegel 2017

April

Gemeinschaftsdiagnose im Frühjahr 2017 vom IfW und vier weiteren Wirtschaftsforschungsinstituten
Deutschland ergeht es wie Goldlöckchen
(...) "Der sanfte Aufschwung ist das Beste, das unserem Land passieren kann", sagt Stefan Kooths, Professor am Institut für Weltwirtschaft in Kiel.
Die Welt, 13.04.17

 

Frühjahrsgutachten warnt vor Donald Trumps Handelsplänenwirtschaft
(...) BIP) wachsen. Zu dieser Prognose kommen führende Wirtschaftsinstitute in ihrem Frühjahrsgutachten für die Bundesregierung. Damit hoben di…
Der Spiegel, 12.04.2017

 

Interview mit Rolf Langhammer zur Globalisierung
"Dienstleistungen sind die Handelsebene der Zukunft"
(...) Nimmt Protektionismus in der Weltwirtschaft zu? Ja, meint Rolf Langhammer.
Deutschlandfunk, 10.04.2017

 

IfW-Schätzung zur Klimaeffizienz von Frachtschiffen
Die Welt wird kleiner
(...) Manche Experten halten das Einsparpotenzial für gewaltig: Schätzungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft zufolge könnten Frachtschiffe bis zu 40 Prozent effizienter sein.
Stuttgarter Zeitung, 08.04.2017

 

Interview mit Dennis Snower zur Wirtschaftspolitik Trumps
Die "Paywall" an der amerikanischen Steuergrenze
(...) "Es sind die multinationalen Firmen und die globalen Wertschöpfungsketten, die gegeneinander konkurrieren - nicht mehr die Staaten."
Börsen-Zeitung, 07.04.2017

 

Holger Görg zum Treffen von Trump und Xi
Trump trifft Xi - seinen Gläubiger
(...) "Es wird darauf hinauslaufen, dass die USA protektionistischer werden – gerade was den Handel mit China angeht, und vielleicht auch den Handel mit der EU", sagt Görg zur DW.
Deutsche Welle, 06.04.2017

 

Verweis auf IfW-Frühjahrsprognose
Die Weltwirtschaft trotzt dem Trump-Risiko
Eine Analyse des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) zeigt aber: Die Weltkonjunktur ist ziemlich stabil, bisher scheinen die Drohungen Trumps kaum Auswirkungen zu haben.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.2017

1 2 3 4
Medienanfragen
Tel. 0431/8814-774
Ansprechpartner

warlimont_q.jpg
Guido Warlimont
Leiter Zentrum Kommunikation
Tel. 0431/8814-629


rauck_q.jpg
Mathias Rauck

Sprecher
Tel. 0431/8814-411


radike_q.jpg
Melanie Radike
Sprecherin Migration
Tel. 0431/8814-329
melanie.radike@ifw-kiel.de


laaser_q.jpg
Dr. Claus-Friedrich Laaser
Sprecher
Tel. 0431/8814-463