Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
22.11.2017
>> Medien >> Medieninformationen >> 2017 >> T20 überreichen G20-Empfehlungen an Bundesregierung  
Medien
Folgen Sie uns auf...

facebook-logo  twitter-logo  youtube-logo  linkedin-logo  xing-logo

IfW Meinung
ifw_fokus.jpgStefan Kooths: Chinas Investoren – Keine Angst vor Fernost
KPB_DeckblattKlaus-Jürgen Gern, Ulrich Stolzenburg: Italien am Scheideweg
@kielinstitute

Twitter LogoKlicken Sie hier für unsere neuesten Tweets.

Zwei Klicks für mehr Datenschutz. Aktivieren Sie die Verbindung zu Twitter und lesen und kommentieren Sie die neuesten Tweets des IfW. Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch Twitter finden Sie unter http://twitter.com/privacy.

 
Artikelaktionen

T20 überreichen G20-Empfehlungen an Bundesregierung

Medieninformation, 30. Mai 2017

Die internationale Think Tank-Gruppe Think 20 (T20) hat Kanzleramtschef Peter Altmaier heute auf dem T20-Gipfel „Global Solutions“ in Berlin 20 Handlungsempfehlungen für die G20 überreicht. Das Dokument mit dem Titel „20 Solution Proposals for the G20“ enthält Lösungsvorschläge für globale Herausforderungen wie den Klimawandel, Ungleichheit oder Digitalisierung und appelliert an die G20, dazu konkrete Beschlüsse umzusetzen.

Peter Altmaier nimmt die „20 Solutions for the G20" entgegen © PricewaterhouseCoopers-ThomasEcke.jpg
v.l.: Dennis Snower, Peter Altmaier, Dirk Messner
© PricewaterhouseCoopers-ThomasEcke

Überreicht wurde das Dokument von den beiden T20-Vorsitzenden Dennis J. Snower, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel (IfW), und Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik in Bonn (DIE). Die T20 sind ein Zusammenschluss von Think Tanks der G20-Länder mit dem Ziel, forschungsbasierte Politikempfehlungen an die G20-Entscheider auszusprechen. Die 20 Handlungsempfehlungen basieren auf der Arbeit von über 300 Wissenschaftlern aus renommierten Forschungsinstituten und Think Tanks, die in zwölf Arbeitsgruppen Politikempfehlungen für verschiedene Themen erarbeiteten.

Die 20 Handlungsempfehlungen betreffen die Themenfelder:

  • Digitalisierung
  •  Entwicklung einer stabilen, nachhaltigen und widerstandsfähigen Weltwirtschaft
  •  Klima- und Finanzpolitik
  •  Hungerbekämpfung, Reduzierung von Ungleichheit und Umgang mit unfreiwilliger Migration
  •  Die Agenda 2030 – ein genereller Rahmen für die Entwicklung der Menschheit und gemeinsamen Wohlstands

Den G20 wird unter anderem empfohlen, mehr gegen den Klimawandel zu tun und CO2-armes Wirtschaftswachstum zu fördern, im Hinblick auf die Digitalisierung bei der Bildungs- und Arbeitsmarkt­politik enger zusammenzuarbeiten und die G20 um einen ständigen Sitz für die Afrikanische Union zu erweitern.

Auf dem T20-Gipfel „Global Solutions“, der noch bis heute Abend dauert, diskutieren über 800 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über die von den Arbeitsgruppen erarbeiteten Politikvorschläge, unter ihnen EU-Kommissar Günther Oettinger, Kanzleramtsminister Peter Altmaier, Umweltministerin Barbara Hendricks, Post-Vorstandschef Frank Appel, Boeings Europa-Präsident Sir Michael Arthur und Wirtschaftsnobelpreisträger wie George Akerlof und Edmund Phelps.

Fotos von Peter Altmaier bei "Global Solutions".

 

www.global-solutions.international

Read „20 Solutions for the G20“

Learn more about Think 20 Germany: http://www.t20germany.org/

The G20-Insights-Platform offers policy proposals to the G20. It is a new initiative of the Think 20 Group: http://www.g20-insights.org/

 

Medienansprechpartner:

Mathias Rauck
Kiel Institute for the World Economy/
Institut für Weltwirtschaft (IfW)
T +49 431 8814-411
mathias.rauck@ifw-kiel.de

Tanja Vogel
German Development Institute /
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
T +49 228 94 927-264
presse@die-gdi.de

Medienanfragen
Tel. 0431/8814-774
Ansprechpartner

warlimont_q.jpg
Guido Warlimont
Leiter Zentrum Kommunikation
Tel. 0431/8814-629


rauck_q.jpg
Mathias Rauck

Sprecher
Tel. 0431/8814-411


radke_elisabeth.JPG
Elisabeth Radke
Sprecherin
Tel. 0431/8814-598
elisabeth.radke@ifw-kiel.de


radike_q.jpg
Melanie Radike
Sprecherin Migration
Tel. 0431/8814-329
melanie.radike@ifw-kiel.de


laaser_q.jpg
Dr. Claus-Friedrich Laaser
Sprecher
Tel. 0431/8814-463