Sections
Personal tools
30.04.2016
 
 
Document Actions

Willkommen auf der Medienseite des IfW

 

IfW-Fahnen

Wir helfen Ihnen bei einer fundierten Berichterstattung über wirtschaftliche Fragen – ob für Print, Online, Hörfunk oder TV.

Wir vermitteln Experten zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen von Geld- bis Flüchtlingspolitik.

Wir bieten erfahrene Autoren an für Gastbeiträge, kompetente Gesprächspartner für Interviews und pointierte Zitatgeber für Ihren aktuellen Bericht.

Außerdem finden Sie hier die neuesten Informationen aus Forschung und Politikberatung und zu Events des IfW.


 IfW-Special

header_fluechtlinge_klein.jpg

Flüchtlinge in Europa

Zahlen, Fakten, Lösungsvorschläge

 


Aktuelle Medieninformationen

 

IfW trauert um Prof. Hans Heinrich Driftmann

H_h_driftmann_Quelle_DIHK_Thomas_Kierok_sw.jpgDas Institut für Weltwirtschaft ist betroffen über den Tod seines Ehrensenators und Vorsitzenden des Wirtschaftsbeirats Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann. „Er war dem Institut über viele Jahre ein enger und sehr wertvoller Begleiter“, sagte IfW-Präsident Prof. Dennis J.Snower.
Eine Würdigung...

 


Mittelfristprognose: Wachstum nur auf Zwischenhoch

Autos_©_Epping-Forest-District-Council_CC-BY-NC-ND-2-0Deutschland wächst zwar in den nächsten Jahren so stark wie seit 15 Jahren nicht mehr und steuert vor allem aufgrund der ultraexpansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank in eine konjunkturelle Überhitzung. Langfristig hat der demografische Wandel aber einen spürbaren Rückgang des Wachstums zur Folge.
Mehr erfahren...

 


Flüchtlingsintegration: Sehr langwierig auch unter günstigen Umständen

Migration_Waschsalon_©_European-Union-2016-Source-EPAus der Integration von Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg lassen sich wichtige Schlüsse für den Umgang mit Flüchtlingen heute ziehen. Trotz selber Muttersprache und vergleichbarer Bildung hätten erst die in Westdeutschland geborenen Kinder der Vertriebenen gleiche Startchancen gehabt, so eine Analyse des IfW.
Mehr erfahren...

 


Neuer Leibniz WissenschaftsCampus zur Globalisierung

welt-in-haenden_pixabay_CC0Das „Kiel Centre for Globalization“ (Kieler Zentrum für Globalisierung, KCG) erhält in den kommenden vier Jahren einer Förderung von rund 2,2 Mio. Euro. Der neue von der Leibniz-Gemeinschaft geförderte WissenschaftsCampus ist ein gemeinsames Projekt des IfW und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).
Mehr erfahren...

 


Alle News