Wirtschaftspolitischer Beitrag

Nutzerabhängige Verkehrsfinanzierung und räumliche Arbeitsteilung – globale und raumwirtschaftliche Aspekte

Hesse, M. (Hrsg.), Neue Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Strategien für die großräumige Verkehrsentwicklung. ARL, Hannover.

Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz der Infrastrukturnutzung durch eine nutzerabhängige Verkehrsfinanzierung stehen nicht in Widerspruch zu den weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen: Die Anforderungen an die inländische Infrastruktur werden in Zukunft eher weiter zunehmen. Nutzungsentgelte können zugleich aber auch eine Veränderung des Musters der räumlichen Arbeitsteilung mit sich bringen. Der Autor stellt dar, dass die von der Raumordnungspolitik verfolgten Umwelt- und Erreichbarkeitsziele durch eine Umstellung der Verkehrswegefinanzierung auf ein System von Nutzerentgelten deutlich befördert würden.