Blog Post

Internationale Abkommen zum Investorenschutz: Demokratien als Vorreiter, selbst wenn es schadet?

Ökonomenstimme

Vereinbarungen zum Investorenschutz in bi- und multilateralen Abkommen sehen häufig internationale Schiedsgerichte vor, die zunehmend als undemokratische Paralleljustiz gebrandmarkt werden. Man sollte deshalb annehmen, dass demokratische Regierungen solche Abkommen weniger häufig abschließen als autokratische Regierungen. Das Gegenteil ist der Fall, wie dieser Beitrag zeigt.

Autor

Peter Nunnenkamp

Info

Erscheinungsdatum