Medieninformation

Preisträger des Weltwirtschaftlichen Preises stehen fest

26.01.2016

Einladung zur Pressekonferenz:

Zum zwölften Mal verleiht das Institut für Weltwirtschaft zusammen mit seinen Partnern, der Landeshauptstadt Kiel und der IHK Schleswig-Holstein, in diesem Jahr den Weltwirtschaftlichen Preis. IfW-Präsident Prof. Dennis J. Snower, Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und der Vizepräsident der IHK Schleswig-Holstein, Klaus-Hinrich Vater, möchten Sie persönlich über die diesjährigen Preisträger informieren und laden Sie daher herzlich ein zur:

Pressekonferenz

Bekanntgabe der Preisträger des Weltwirtschaftlichen Preises 2016

Dienstag, 2. Februar 2016, 12 Uhr
m Magistratssaal des Kieler Rathauses
Fleethörn 9, 24105 Kiel

Der Weltwirtschaftliche Preis soll einen Anstoß geben, die großen weltwirtschaftlichen Herausforderungen grenzüberschreitend zu bewältigen. Ausgezeichnet werden einflussreiche Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße als Vordenker einer weltoffenen, marktwirtschaftlichen und sozialen Gesellschaft hervorgetan haben. Der Weltwirtschaftliche Preis ist undotiert, er wird in den Kategorien Politik, Wirtschaft und Wissenschaft vergeben.

Die Preisträger im vergangenen Jahr waren Michail Gorbatschow, ehemaliger Politiker und Präsident der UdSSR, Sir Christopher A. Pissarides, zypriotisch-britischer Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger, Jeffrey Immelt, Chairman und CEO von General Electric (GE), sowie Kristine und Douglas († Dez. 2015) Tompkins, Gründer von Esprit und The North Face, dann Umweltaktivisten in Südamerika.

Die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises 2016 findet am Sonntag, 19. Juni, während der Kieler Woche statt.

Weitere Informationen, Fotos und Videos zum Weltwirtschaftlichen Preis finden Sie hier.

Experten

Medienkontakte