Wirtschaftspolitischer Beitrag

Schwächephase oder beginnender Abschwung?

Wirtschaftsdienst, 98 (7): 531-532

Die Konjunktur hat sich seit dem Jahreswechsel abgekühlt. Die Zuversicht der Unternehmen ist in den vergangenen Monaten ausweislich der Umfragen des ifo Instituts spürbar zurückgegangen. Auch die Auftragseingänge sind seit Jahresbeginn deutlich gesunken. Die langsamere konjunkturelle Gangart zeigte sich in der Zuwachsrate des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im ersten Quartal 2018, die mit 0,3 % deutlich niedriger ausfiel, als es die Frühindikatoren noch vor einigen Monaten angezeigt hatten. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob es sich dabei nur um eine kurze Schwächephase oder bereits den Beginn eines ausgeprägten Abschwungs handelt.