Konjunkturbericht

Mittelfristprojektion: Deutsche Wirtschaft durchläuft Hochkonjunktur

Kieler Konjunkturberichte Mittelfristprojektion, Nr. 36 (2017 | Q2)

Das Wachstum des Produktionspotenzials wird voraussichtlich zunächst weiter steigen und im Jahr 2018 die höchste Rate seit der Jahrtau­sendwende erreichen. Für den weiteren Verlauf des Projektionszeitraums erwarten wir aber insbe­sondere aufgrund der demografischen Ent­wicklung einen Rückgang der Raten. Da­rüber hinaus besteht die Gefahr, das Wachstum des Produktionspotenzials in einer ausgedehn­ten Aufschwungphase, wie wir sie zurzeit für Deutschland beobachten, tendenziell zu über­schätzen. Die konjunkturelle Dynamik dürfte noch für einige Jahre hoch sein. Demzu­folge wird sich die Produktionslücke vorerst weiter öffnen und im Jahr 2020 mit schät­zungsweise 2,3 Prozent einen Wert erreichen, wie er zuletzt vor der Finanzkrise verzeichnet wurde.