Wirtschaftspolitischer Beitrag

Subventionen in Deutschland bis zum Jahre 2015/2016 – Das Geld sitzt deutlich lockerer

Kieler Beiträge zur Wirtschaftspolitik, 9

Die Autoren stellen in dem vorliegenden Kieler Subventionsbericht fest, dass die Subventionen von Bund, Ländern, Kommunen und Sonderhaushalten mit 168,7 Mrd. Euro im Jahr 2015 auf den höchsten Stand gestiegen sind, seit das IfW Subventionsdaten erhebt. Die gesamten Subventionen in Deutschland lagen damit um 27,5 Mrd. Euro über dem Niveau, das vor der Finanzkrise im Jahr 2007 erreicht war, und um 2,5 Mrd. Euro über dem bisherigen Spitzenwert von 2010. Für das Jahr 2016 sieht der Bundeshaushaltsplan für die Finanzhilfen einen drastischen Zuwachs von 18,8 Prozent vor.