Wirtschaftspolitischer Beitrag

Potenziale zum Subventionsabbau in Baden-Württemberg

Kieler Beiträge zur Wirtschaftspolitik, 4

In der vorliegenden Studie wird aufgezeigt, welche Finanzhilfen das Land Baden-Württemberg und seine Gemeinden zahlen, welche Finanzhilfen das Land aus regionenübergreifenden Programmen des Bundes, der EU, der Bundesagentur für Arbeit und aus Sondervermögen erhält und welche Steuervergünstigungen auf Baden-Württemberg entfallen. Dabei wird auch ein Vergleich mit den anderen Bundesländern einbezogen. Es wird erörtert, inwieweit sich die gewährten Finanzhilfen ordnungsökonomisch rechtfertigen lassen und wo aus ökonomischer Sicht Subventionsabbau angesagt ist. Als Ergebnis dieser Analysen wird herausgearbeitet, dass die deutsche Finanzverfassung mit ihren komplexen föderalen Verflechtungen einem einzelnen Bundesland falsche Anreize setzt.