Arbeitspapier

Einstellungsgutscheine: Konkrete Ausgestaltung für Deutschland

Kieler Arbeitspapiere, 1327

Dieses Papier erläutert die praktische Umsetzung von Einstellungsgutscheinen. Nach diesem Konzept werden den Arbeitgebern bei der Einstellung von Langzeitarbeitslosen und Geringqualifizierten Einstellungsgutscheine ausgehändigt, wodurch die Lohnkosten befristet während der ersten Zeit der Beschäftigung sinken. Die Höhe der befristeten Zuschüsse soll von der Dauer der Arbeitslosigkeit und der Qualifikation abhängen und mit der anschließenden Beschäftigungsdauer abnehmen. Für selbstfinanzierende Gutscheine wird exemplarisch eine Formel für den Wert des Gutscheines für verschiedene Dauern der Langzeitarbeitslosigkeit und verschiedene Qualifikationen berechnet.

Autoren

Alfred Boss
Alessio J. G. Brown
Christian Merkl

Info

Erscheinungsdatum