Arbeitspapier

Der Transformationsprozess in den baltischen Staaten: Ordnungspolitische Fortschritte und strukturelle Anpassungsprozesse

Kieler Arbeitspapiere, 783

In diesem Bericht werden der Stand der wirtschaftlichen und strukturellen Entwicklung, die Fortschritte beim Aufbau einer Marktwirtschaft und die Bereitstellung von Infrastruktur in den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen nach fünf Jahren der staatlichen Unabhängigkeit analysiert. Auf Basis relevanter theoretischer Kriterien wird die baltische Reformpolitik bewertet. Der Vergleich zeigt, dass es Estland gelungen ist, dem Club gut etablierter Reformländer wie den Visegrad-Ländern beizutreten, während Lettland und Litauen noch immer hinterherhinken. In Bezug auf die Infrastruktur leiden alle drei Länder immer noch unter dem sowjetischen Erbe. Estland übernimmt erneut die Führungsrolle bei der Schaffung der Voraussetzungen für die Entwicklung der erforderlichen Infrastruktureinrichtungen.

Info

Erscheinungsdatum
JEL Classification
F1, K2, P1, P5