Wirtschaftspolitischer Beitrag

Überschüsse der Bundesagentur für Arbeit – Weitere Beitragssatzsenkung erforderlich

Kiel Policy Briefs, 124

Die Bundesagentur für Arbeit wird auch in den Jahren 2019 und 2020 Überschüsse erzielen – trotz der Senkung des Beitragssatzes in der Arbeitslosenversicherung zu Beginn des Jahres 2019. Die Ausgaben für die Weiterbildung der Beschäftigten werden kräftig erhöht und das Arbeitslosengeld wird unter erleichterten Voraussetzungen gezahlt. Trotzdem wird die allgemeine Rücklage der Bundesagentur (23,5 Mrd. Euro zum Jahresende 2018) weiter steigen. Der Autor plädiert daher für eine weitere Beitragssatzsenkung.

Autor

Alfred Boss