Wirtschaftspolitischer Beitrag

Is there a Threat of Self-Reinforcing Deflation in the Euro Area? A View through the Lens of the Phillips Curve

Kiel Policy Briefs, 79

Fallende Inflationsraten im Euroraum haben zu Forderungen nach zusätzlichen expansiven Maßnahmen der Europäischen Zentralbank (EZB) geführt. Damit soll einer sich selbst verstärkenden Spirale aus Deflation und sinkendem Wirtschaftswachstum entgegengewirkt werden. In ihrem neuen Kiel Policy Brief analysieren die Autoren Volker Wieland (Goethe Universität Frankfurt) und Maik Wolters (IfW) Inflationserwartungen, Konjunkturindikatoren und andere Einflussfaktoren auf die Inflation anhand der Phillipskurve und vergleichen mit der japanischen Deflationsperiode in den späten 1990er Jahren. Es zeigt sich, dass die Gefahr einer Deflationsspirale sehr gering ist. Sie schlussfolgern, dass die EZB die Wirkung ihrer bereits beschlossenen Maßnahmen abwarten sollte, bevor sie neue Programme auflegt.

Autoren

Volker Wieland

Info

Erscheinungsdatum

Schlagworte