Kurzbericht

Prognosen des IfW und tatsächliche Entwicklung für das Jahr 2015

IfW Box, 2016.7

Nach aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamts (Stand: 23. Februar 2016) stieg das Bruttoinlandsprodukt im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Großteil der zusätzlichen Produktion wurde dabei vom Inland absorbiert. Die privaten Konsumausgaben legten um 1,9 Prozent zu, die Ausrüstungsinvestitionen um 4,8 Prozent und die Bauinvestitionen um 0,3 Prozent. Die Ausfuhren und Einfuhren stiegen um 5,4 bzw. 5,8 Prozent. Der Expansionsbeitrag des Außenhandels war mit 0,2 Prozentpunkten leicht positiv.

Autoren

Info

Erscheinungsdatum