IfW Kiel in den Medien

Für die Freiheit

10.09.2022

Aus dem Gastbeitrag

... Von Katrin Kamin


Die EU bewegt sich mit ihren umfassenden Sanktionen gegen Russland auf für sie neuem Terrain. Da die wirtschaftlichen Nachteile der Sanktionen in der EU selbst immer spürbarer und drastischer werden, stellt sich die Frage, ob die Sanktionen es tatsächlich erreichen, Russland wirtschaftlich unter Druck zu setzen - oder ob sie vielmehr der EU selbst stark schaden, ohne die erwünschte Wirkung auf Russland zu erzielen. Verfügbare Daten zeigen: Die Sanktionen haben Russlands Wirtschaft hart getroffen. Bereits die seit 2014 bestehenden Sanktionen hatten die Exporte aus der EU reduziert. Nach dem 24. Februar 2022 kamen weitere Handels-, aber auch Finanzsanktionen, Reisebeschränkungen, Überflugverbote und das Einfrieren von Privatvermögen hinzu. Am wichtigsten und für alle Beteiligten einschneidendsten sind die Handels- und Finanzsanktionen. ...

Fachlicher Kontakt