IfW in den Medien

Die Wirtschaft wacht auf

02.07.2020

Aus dem Artikel

... "Die Industrie leidet jetzt nicht mehr unter einem Angebots-, sondern unter einem Nachfrageproblem", sagt Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW). Das Angebotsproblem, etwa die während der Grenzschließungen und Lockdowns gerissenen Lieferketten, sei großenteils überwunden."Die Lockdowns in China, in Italien, in Süd- und Osteuropa sind Geschichte", sagte er dem Handelsblatt. (...)

Vor allem der Maschinenbau dürfte nach Beobachtungen Felbermayrs noch länger unter der Krise leiden, weil er vor allem Investitionsgüter produziert. "Dafür ist weltweit die Nachfrage eingebrochen, weil jetzt zunächst die vorhandenen Kapazitäten ausgelastet werden müssen, bevor neue Maschinen gekauft werden. Die Industrie leidet vermutlich noch länger unter dem flauen Export", so Felbermayr. ...

Fachlicher Kontakt