IfW in den Medien

300 Milliarden Euro vernichtet - Ökonomen sehen Tiefpunkt der Krise erreicht

19.05.2020

Aus dem Artikel

... Die unter den Corona-Folgen leidende deutsche Konjunktur hat nach Ansicht des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) das Schlimmste hinter sich. Das Bruttoinlandsprodukt breche in diesem Jahr wegen der Pandemie um 7,1 Prozent ein, werde 2021 aber wieder um 7,2 Prozent wachsen, heißt es in einer Prognose. Im laufenden zweiten Quartal dürfte die Wirtschaft sogar um 11,3 Prozent schrumpfen. ...

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt