„Reform ist überfällig“

12.12.2020

Aus dem Interview

... Die Blockadehaltung der USA stürzt die WTO in ihre tiefste Krise. Dabei ist sie nur Ausdruck von jahrelangen Versäumnissen, sagt Ökonom Felbermayr.

taz: Herr Felbermayer, die USA blockieren den wichtigsten Hebel der WTO, indem sie die Ernennung von neuen Berufungsrichtern verhindern. Nun ist das Gremium handelsunfähig. Ist das das Ende der WTO?

Gabriel Felbermayer: Nein, das Ende der WTO bedeutet das nicht. Die zweite Instanz im Streitbeilegungsverfahren ist nun blockiert. Andere Streitschlichtungsinstrumente sind aber noch intakt. Die Streitbeilegung wird sich nun eben in andere Formate der WTO verlagern.

...

Zum vollständigen Interview

Fachlicher Kontakt