IfW in den Medien

Ökonomen - Maßnahmepaket der Regierung stützt Konjunktur leicht

11.11.2019

Stefan Kooths kritisiert den geplanten Beteiligungsfonds des Staates für Investitionen in Zukunftstechnologien.

Aus dem Artikel

(...) “Konjunkturell sind die Maßnahmen von untergeordneter Bedeutung, hierzu sind sie aber wohl auch nicht gedacht”, sagte der Konjunkturchef des Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Stefan Kooths.

Er kritisiert vor allem den geplanten zehn Milliarden Euro schweren Beteiligungsfonds, mit dem in Zukunftstechnologien investiert werden soll. “Zum einen entsteht eine Industriepolitik am Bundeshaushalt vorbei”, sagte Kooths. “Zum anderen erscheint äußerst fraglich, weshalb staatliche Stellen sogenannte Zukunftstechnologien besser identifizieren können sollten als private Akteure.” Besser wäre es hier, staatliche Mittel auf Grundlagenforschung zu konzentrieren oder die Forschungsaktivität privater Unternehmen insgesamt und damit technologieunabhängig zu fördern.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt