IfW in den Medien

Große Hoffnung nach dem Brexit-Deal

18.10.2019

Trotz Brexit Deal: Die Unsicherheit bleibt, meint Gabriel Felbermayr.

Aus dem Artikel

(...) Für Gabriel Felbermayr, Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, kommt die Einigung deshalb überraschend. Positiv sei, dass beide Verhandlungsseiten Bereitschaft gezeigt hätten, sich zu bewegen und einen Kompromiss zu finden. Dennoch scheint das Abkommen "in der Tendenz alter Wein in neuen Schläuchen zu sein", sagte Felbermayr. Denn es ähnele einem Vorschlag, den schon Johnsons Vorgängerin Theresa May gemacht habe, der aufgrund fehlender Unterstützung durch die DUP und Brexit-Hardliner aber keine Zustimmung im Parlament fand.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt