IfW in den Medien

Ökonom Felbermayr: Von der Leyen muss sich für Binnenmarkt einsetzen

17.07.2019

Gabriel Felbermayr fordert von der designierten EU-Kommissionspräsidentin eine Vertiefung des Binnenmarktes.

Aus dem Artikel

(...) Der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Gabriel Felbermayr, hat von der designierten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eine Vertiefung des Binnenmarktes gefordert. "Die Größe und Tiefe des europäischen Binnenmarktes ist der stärkste Trumpf, mit dem die EU in multilateralen Verhandlungen stechen kann", sagte Felbermayr am Mittwoch. Die CDU-Politikerin müsse diesen in wichtigen Technologiebereichen wie Medizin-und Biotechnologie, der Energie, dem Bankenwesen sowie bei der Digitalisierung vorantreiben.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt