IfW in den Medien

Landwirtschaft gefährdet Artenreichtum

28.06.2019

Ruth Delzeit kommentiert die Ergebnisse einer Studie, wonach vor allem die Biodiversität in tropischen Regionen durch die globale Landwirtschaft gefährdet wird.

Aus dem Artikel

(...) Die Forscher hatten auch die internationalen Agrarmärkte gesichtet, wie sie in "Nature Communications" berichten. "Brisant am Ergebnis ist, dass über den Welthandel zwar alle Regionen von sinkenden Nahrungsmittelpreisen profitieren, wie etwa Nordamerika und die EU, die Biodiversität jedoch hauptsächlich in Entwicklungsländern in tropischen Regionen gefährdet", resümiert Ruth Delzeit vom Institut für Weltwirtschaft in Kiel. Zudem seien die meisten Flächen mit hohem Artenreichtum, die für die Expansion und Intensivierung infrage kommen, derzeit nicht geschützt.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt