IfW in den Medien

Konjunkturprognose: Die Story hinter den Zahlen

13.03.2019

Blick hinter die Kulissen: Wie entsteht eine Konjunkturprognose am IfW

Aus dem Artikel

(...) Also doch vieles nur Kaffeesatzleserei? "Wir sind keine Hellseher", macht Kooths deutlich. "Die Grundlage der wissenschaftlichen Konjunkturanalyse sind erkennbare Regelmäßigkeiten in der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung." Als Quellen für ihre Analyse dienen den IfW-Forschern beispielsweise das Statistische Bundesamt, die Zentralbanken, die Arbeitsagenturen, internationale Organisationen, Datenanbieter und Wirtschaftsberichte. Und Groll erklärt: "Wir fragen uns dann bei dem ganzen Datenmaterial: Passt das alles zusammen? Oder wo klemmt es? Schließlich geht dann jeder in seinen Bereich zurück und wertet noch einmal alles neu aus, bevor wir uns im Team das nächste Mal treffen, um das Mosaik erneut zusammenzubauen."

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt