IfW in den Medien

Die G20 sind noch zu retten

30.11.2018

Gastbeitrag von Dennis Görlich: „Der andauernde G20-Dialog wird zu gegebener Zeit auch bei der Lösung festgefahrener Themen und akuter Krisen helfen.“

Aus dem Artikel

(...) Im vergangenen Jahr im Juli richtete Deutschland erstmals einen G20-Gipfel aus, und Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing neben den Staats- und Regierungschefs der G7 auch jene von Ländern wie Brasilien, Indien, China oder Südafrika zum gemeinsamen Gespräch. Während sich die Medien und die Öffentlichkeit auf die teils gewaltsamen Proteste konzentrierten, wurde der Gipfel von vielen Beobachterinnen und Beobachtern dennoch als Erfolg gewertet.

Insgesamt hat die Bundesregierung die G20-Agenda weiter in Richtung von Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Inklusion entwickelt und damit den traditionellen Fokus auf Freihandel und Finanzmarktstabilität ausgeweitet. Angesichts wachsender sozialer Ungleichheit in G20-Ländern und vor dem Hintergrund des voranschreitenden Klimawandels ist diese inhaltliche Entscheidung sehr richtig gewesen.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt