IfW in den Medien

Vier Szenarien für die Zukunft der Bauern

27.03.2018

Verweis auf den Kieler Subventionsbericht

Aus dem Artikel

(...) Hinzu kommen die ohnehin bereits gewährten Subventionen: Laut Bundesregierung werden Finanzhilfen und Steuervergünstigungen für Ernährung und Landwirtschaft in diesem Jahr knapp 1,5 Milliarden Euro betragen. Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) kommt mit einer umfassenderen Definition gar auf Hilfen von knapp 2,7 Milliarden. Hinzu kommen EU-Subventionen von rund fünf Milliarden Euro.

Die Bundesregierung argumentiert, die Sonderbehandlung sei ausdrücklich gewollt. So bilden die Einkünfte von Land- und Forstwirten auch bei der Einkommensteuer eine eigene Kategorie. Das IfW hingegen würden einen Großteil der Zuschüsse gerne streichen. Es handele sich um "Erhaltungsubventionen", die der Sicherung "nicht mehr zeitgemäßer Wirtschaftsstrukturen und nicht mehr konkurrenzfähiger Unternehmen" diene.

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt