Weltwirtschaftlicher Preis 2022

19 Jun 2022
11:00
-
14:00
24103 Kiel
Haus der Wirtschaft, Bergstraße 2
Nur auf Einladung

Hans-Julius Ahlmann, Dr. Dalia Grybauskaitė, Prof. Ufuk Akcigit Ph.D (r.)

Mit dem Weltwirtschaftlichen Preis werden jedes Jahr Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ausgezeichnet, die einen besonderen Beitrag zu einer auf Eigenverantwortung basierenden, sozial verantwortungsvollen Gesellschaft geleistet haben. Die Auszeichnung steht in diesem Jahr unter dem Leitmotiv: Standortpolitik zwischen Staat und Markt.  

Der Preis wird mittlerweile zum 17. Mal vom Kiel Institut für Weltwirtschaft zusammen mit seinen Partnern, der Landeshauptstadt Kiel und der IHK Schleswig-Holstein, verliehen werden. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden zur Zeremonie persönlich erwartet.

Jetzt Medieninformation lesen

Download Gruppenfoto

Programm

­Gemeinsame Begrüßung

Monika Heinold, stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein
Knud Hansen, Vizepräsident der IHK Schleswig-Holstein
Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel
Prof. Dr. Stefan Kooths, Vizepräsident des IfW Kiel

Eröffnungsansprache
Prof. Dr. Stefan Kooths

Musikalisches Intermezzo
Alexandra Rotmann, Gesang

Laudationes und Preisverleihung durch den 
Vizepräsidenten des Kiel Instituts für Weltwirtschaft an die Preisträger:

  • Dr. Dalia Grybauskaitė, ehemalige Staatspräsidentin der Republik Litauen
  • Prof. Ufuk Akcigit, Ph.D., University of Chicago
  • Hans-Julius Ahlmann, geschäftsführender Gesellschafter der ACO-Gruppe 

Empfang


Livestream

LIVESTREAM | Weltwirtschaftlicher Preis 2022

Preisträgerin und Preisträger

Dr. Dalia Grybauskaitė

Dr. Dalia Grybauskaitė

Ehemalige Staatspräsidentin der Republik Litauen und ehemalige EU-Kommissarin für Finanzplanung und Haushalt

Begründung der Jury:

"Dalia Grybauskaitė hat sich als hervorragende Haushaltspolitikerin, entschlossene Krisenmanagerin, verantwortungsbewusste Staatspräsidentin und engagierte Europäerin hervorgetan. Als EU-Kommissarin war sie eine treibende Kraft bei der Reform des EU-Haushalts. Als Präsidentin der Republik Litauen steuerte sie Litauen gemeinsam mit Ministerpräsident Andrius Kubilius mit einem strikten Sparprogramm erfolgreich durch die Finanzkrise 2009. Sie erfüllte über Jahre die Stabilitätskriterien der Europischen Union und führte ihr Land so erfolgreich in die Mitgliedschaft. In Fragen der europäischen Integration hat sie stets auf die strikte Einhaltung der vereinbarten Regeln gepocht - insbesondere in der Haushalts- und Steuerpolitik. Dalia Grybauskaitė verfolgte einen klaren Oppositionskurs gegenüber Russland und forderte von der NATO erfolgreich deren Verpflichtung zum Schutz Litauens ein." 

Offizielle Webseite Dalia Grybauskaitė https://grybauskaite.lrp.lt/en/ (Englisch) 

Lebenslauf Dalia Grybauskaitė https://grybauskaite.lrp.lt/en/institution/president-dalia-grybauskaite/20797 (Englisch) 


Hans-Julius Ahlmann

Hans-Julius Ahlmann

Geschäftsführender Gesellschafter der ACO Gruppe 

Begründung der Jury:

“Hans-Julius Ahlmann ist eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit und ein engagierter Philanthrop. Durch seine Weitsicht und sein unternehmerisches Geschick machte er die ACO-Gruppe zu einem Global Player und zum Weltmarktführer in der Entwässerungstechnik. Mit einer Diversifizierung der Produktpalette erhöhte er die langfristige Resilienz des Unternehmens. Hans-Julius Ahlmann ist darüber hinaus ein großer Förderer von Kunst und Kultur. Die von ihm gemeinsam mit seiner Frau ins Leben gerufene NordArt in Büdelsdorf gehört zu einer der größten internationalen und jährlich jurierten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa.“ 

Kurzbiografie Hans-Julius Ahlmann: https://www.aco.com/ueber-die-aco-gruppe/familienunternehmen/hans-julius-ahlmann  

Webseite ACO Gruppe: https://www.aco.com/  


Prof. Ufuk Akcigit Ph.D.

Prof. Ufuk Akcigit, Ph.D.

University of Chicago 

Begründung der Jury:

"Ufuk Akcigit ist ein „Rising Star“ in den Wirtschaftswissenschaften. Nicht nur wegen seiner beeindruckenden theoretischen und empirischen Arbeiten. Er schafft es auch, seine Forschungsergebnisse so zu präsentieren, dass sie einem breiteren Publikum zugänglich sind. Er ist ein engagierter und äußerst erfolgreicher Lehrer und ein emsiger und kreativer Datenerfasser. Ufuk Akcigits Forschung zu Wirtschaftswachstum, Innovation und Unternehmensdynamik findet weltweit Beachtung. Er hat damit diesem Forschungsbereich der Wirtschaftswissenschaften zu neuer Prominenz verholfen und in allen führenden Wirtschaftsjournalen publiziert." 

Persönliche Webseite Ufuk Akcigit http://www.ufukakcigit.com/ (Englisch)