Öffentliche Vorträge zur Kieler Woche 2019

Kann Entwicklungshilfe den Migrationsdruck mindern?

26 Jun 2019

Die Vorträge finden jeweils statt im Hörsaal des Instituts für Weltwirtschaft, Kiellinie 66; ein barrierefreier Zugang ist möglich über den Eingang der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften, Düsternbrooker Weg 120. Die Zahl verfügbarer Sitzplätze ist begrenzt.

18:00
24105 Kiel
Institut für Weltwirtschaft

Seit der Flüchtlingskrise und der anhaltenden Ankunft von Migranten an den Küsten Südeuropas ist der Druck auf die am stärksten betroffenen EU-Mitgliedstaaten groß, Wege zu finden, um Migration effektiv zu steuern – und einzudämmen. Die Annahme, dass die Unterstützung armer Länder Menschen davon abhält, ein besseres Leben im Ausland zu suchen, ist weit verbreitet. Und so wird Entwicklungshilfe in der Politik zunehmend als wesentlicher Bestandteil einer langfristigen Strategie zur „Fluchtursachenbekämpfung“ angesehen. In diesem Vortag wird diskutiert, inwieweit die Entwicklungshilfe diesem Anspruch gerecht werden kann.