Initiativen & Netzwerke

SPP Climate Engineering

Wesentliches Ziel ist des Schwerpunktprogramms ist es, die großen Unsicherheiten in unserem gegenwärtigen Verständnis der Auswirkungen von Climate Engineering auf Umwelt, Politik und Gesellschaft zu verringern und damit eine wissenschaftliche Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema zu schaffen. Problemorientierte Grundlagenforschung soll mögliche Effekte von Climate Engineering auf Erd- und Gesellschaftssysteme und internationale Beziehungen evaluieren, Herausforderungen an Forschungs- und Governance-Strategien sowie die Kommunikation der Wissenschaftler untereinander und mit der Öffentlichkeit untersuchen und mögliche Auswirkungen auf Klimapolitik im Kontext von CO2-Reduktion und Adaption analysieren.

Das IfW Kiel ist in beiden Phasen mit Projekten vertreten. LEAC-II und TOMACE sind aktuelle Projekte im SPP Climate Engineering.

Newsportal - Climate Engineering:

www.climate-engineering.eu