Dennis J. Snower

Präsident des Instituts

Oktober 2004 – Februar 2019

* 14. Okt. 1950

Nach Studium in Oxford und Princeton erwarb Snower den Ph.D. in Princeton und wurde nach einer Assistenzprofessur an der University of Maryland Lecturer und später Professor am Birkbeck College der University of London. 2004 nahm er den Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel an und folgte auf Horst Siebert als IfW Kiel-Präsident.

Snower richtete die Institutsstruktur und die Forschungsagenda auf die gesellschaftspolitische Verantwortung der Forschung und die Vernetzung der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung und Beratung mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen aus. Unter ihm gewann neben dem Standort IfW Kiel das internationale Netzwerk des Instituts an Bedeutung. Er legte Priorität auf die transdisziplinär ausgerichtete Forschungsexzellenz. Snower schuf neue Veranstaltungen und Formate, die Beratungsangebote und Vernetzung des Instituts stärkten, wie den Weltwirtschaftlichen Preis, das Global Economic Symposium, den Global Solutions Summit oder die Kiel Summer School. Ebenso stärkte er die Bindungen des Instituts an die Universität mit gemeinsamen Berufungen.

Nach seiner Emeritierung ist Snower dem IfW Kiel vor allem durch den Global Solutions Summit verbunden geblieben. Er ist zudem unter anderem Professor an der Hertie School in Berlin, lehrt an der Universität Oxford und ist als Fellow mit der Brookings Institution und der Blavatnik School of Government verbunden.

Dennis J. Snower

Dennis J. Snower