Weltwirtschaftsklima und weltwirtschaftliche Aktivität

Das IfW berechnet laufend Indikatoren, die aktuelle Entwicklungen der weltwirtschaftlichen Aktivität und des Weltwirtschaftsklimas einfangen.

Der IfW-Indikator für das Weltwirtschaftsklima fasst die Unternehmenszuversicht in 42 Ländern zusammen. Er wird auch separat für 33 fortgeschrittene Volkswirtschaften und für 9 Schwellenländer berechnet. Dazu werden umfragebasierte Daten zu Absatzerwartungen von Unternehmen herangezogen. Für die Mitgliedsländer der Europäischen Union werden Daten von der Europäischen Kommission verwendet, die ihrerseits auf Erhebungen von Anbietern in den einzelnen Ländern beruhen. Für die anderen Länder werden Erhebungen von länderspezifischen Anbietern herangezogen. Die Unternehmenszuversicht in den jeweiligen Ländern wird mit deren Wirtschaftsleistung (in Kaufkraftparitäten) gewichtet.

Das weltwirtschaftliche reale Bruttoinlandsprodukt basiert auf dem Bruttoinlandsprodukt in 47 Ländern, ebenfalls nach Kaufkraftparitäten gewichtet. Der IfW-Indikator zeichnet die Entwicklung des weltwirtschaftlichen BIP, basierend auf Daten von 47 Ländern, gut nach.

Die zweite Abbildung zeigt den IfW-Indikator für das Weltwirtschaftsklima, der nach der beschriebenen Methodik separat für bestimmte Ländergruppen berechnet wurde; einerseits für 33 entwickelte Volkswirtschaften und andererseits für 9 Schwellenländer. Seit dem Jahr 2013 liegt das wirtschaftliche Klima in den Schwellenländern unterhalb desjenigen in den fortgeschrittenen Volkswirtschaften, wenngleich die absoluten Zuwachsraten der Wirtschaftsleistung in den Schwellenländern weiterhin höher liegen als in entwickelten Volkswirtschaften.

Stand: 12. Dezember 2019