Stock market chart background

Forschungsthema

Konjunkturanalyse und Konjunkturprognose

Das Forschungsprojekt "Konjunkturanalyse und Konjunkturprognose" beschäftigt sich mit zwei Kernthemen. Auf der einen Seite analysieren wir welche Faktoren wichtig sind, um Konjunkturschwankungen erklären zu können. Auf der anderen Seite verwenden wir diese Einsichten um Vorhersagen über künftige makroökonomische Entwicklungen zu tätigen.

Die meisten makroökonomischen Variablen weisen erhebliche Schwankungen über den Konjunkturzyklus auf. So sinkt zum Beispiel während einer Rezession die Inflation, während die Arbeitslosigkeit ansteigt, mehr Firmen pleitegehen und weniger neue Firmen gegründet werden. Die Große Rezession der Jahre 2008/2009 hat gezeigt, dass diese Schwankungen sehr groß sein können und erhebliche Wohlfahrtsimplikationen haben. In diesem Projekt analysieren wir die Faktoren welche diese Schwankungen beeinflussen. Führen z.B. die institutionelle Rahmenbedingungen eines Arbeitsmarktes, wie kollektive Lohnverhandlungen und Kündigungsschutz zu stärkeren oder schwächeren Konjunkturschwankungen? Das Verständnis dieser Faktoren ist eine wichtige Basis für unsere Politikempfehlungen. 

Neben dem Verständnis der Ursachen und Eigenschaften von Konjunkturschwankungen sind Vorhersagen über künftige Entwicklungen makroökonomischer Größen von besonderer Bedeutung für Politiker, Manager und die breite Öffentlichkeit. Wir untersuchen inwiefern sich moderne ökonometrische Methoden und theoretische Modelle eignen, um derartige Prognosen zu erstellen. Dies beinhaltet ökonometrische Methoden um große Datenmengen effizient zu verarbeiten, die Entwicklung nicht-linearer Modelle zur frühzeitigen Erkennung von Rezessionsrisiken und die Konstruktion von Indikatoren von Stress und Unsicherheit auf Finanzmärkten. Ein weiterer Bestandteil unserer Forschungsagenda ist die Verwendung von theoriebasierten makroökonomischen Modellen zur Konjunkturprognose. Wir verbinden diese Modelle mit den Daten, evaluieren ihre Prognosepräzision und untersuchen wie derartige Modelle verwendetet werden können, um ökonomische Szenarien zu analysieren und um Politikmaßnahmen zu evaluieren.