Dr. Wan-Hsin Liu

Themen: Direktinvestitionen, Innovation, China

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Innovation, Technologie- und Wissenstransfer
  • Direktinvestitionen
  • Innovationspolitik
  • Innovation und Hochschulbildung in China
  • Institutioneller Wandel in China

Dr. Wan-Hsin Liu ist eine Senior Researcher in den Forschungsbereichen „Internationale Arbeitsteilung“ und „Wissensakkumulation und Wachstum“ im Institut für Weltwirtschaft Kiel. Sie ist seit 2007 als Wissenschaftlerin am Institut für Weltwirtschaft tätig. Seit September 2015 ist sie auch Mitglied des IfW Management Boards und seit 2016 Koordinatorin für den Leibniz Wissenschaftscampus „Kiel Centre for Globalization“.

Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind die Determinanten der Innovationstätigkeit mit Fokus auf China. Ihre weiteren Forschungsinteressen sind die Hochschulbildung in China, die Entwicklung und Konsequenzen von Direktinvestitionen und die Rolle informeller Institutionen für Unternehmensaktivitäten in China. Zusätzlich ist sie zuständig für die Koordinierung des IfW Netzwerks in Großchina.

Wan-Hsin Liu hat ihr Bachelor-Studium mit dem Rechnungswesen als das Hauptfach und der Ökonomie als das Nebenfach an der National Taiwan University im Jahr 2002 abgeschlossen. Danach hat sie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster das Fach Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten "Internationale Wirtschaftsbeziehung" und "Geld und Kredit" studiert und 2006 als Diplom-Volkswirtin abgeschlossen. Sie wurde 2012 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promoviert (Dr. sc. pol.).