Jun.-Prof. Dr. Franziska Schünemann

Franziska Schünnemann - Institut für Weltwirtschaft (IfW) / Kiel Institute for the World Economy

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Bioökonomie
  • Nahrungsmittel-Energie-Wasser-Nexus
  • Landnutzungsänderungen

Franziska Schünemann ist Juniorprofessorin für Bioökonomie an der Universität Hohenheim und Wissenschaftlerin am Institut für Weltwirtschaft Kiel im Research Center "Umwelt und natürliche Ressourcen". Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim, Bergen (Norwegen), Göttingen und Groningen (Niederlande), promovierte sie 2017 in Agrarökomomie an der Universität Hohenheim mit einer Dissertation zum Thema "Economy-Wide Policy Modeling of the Food-Energy-Water Nexus in Malawi". Während dieser Zeit war sie auch als "research collaborator" am International Food Policy Research Institute (IFPRI) in Washington DC tätig. In ihrer Forschung untersucht sie die Transformation zu einer nachhaltigen Bioökonomie, insbesondere die Auswirkungen von Energie-, Klima- und Agrarpolitik auf globaler und (Entwicklungs-) Länder Ebene. Hierfür nutzt sie unter anderem berechenbare allgemeine Gleichgewichtsmodelle (CGE Modelle) in Kombination mit biophysikalischen Modellen, um gleichzeitig volkswirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen von Politikmaßnahmen zu erfassen.