Kurzbericht

Auf dem Weg zu einem Investitionsabkommen zwischen der EU und China

Ökonomenstimme, 25. Jan. 2016

Die EU verhandelt seit zwei Jahren mit China über ein umfassendes bilaterales Investitionsabkommen. Dieses soll die derzeit existierenden 26 Investitionsabkommen ersetzen, die einzelne Mitgliedstaaten der EU in den letzten Jahrzehnten mit China geschlossen haben. Allerdings besteht insbesondere bei der Inländergleichbehandlung noch Konfliktpotenzial, wie dieser Beitrag zeigt.

Info

Erscheinungsdatum
JEL Classification
F21, F53