Prof. Dr. Christina Raasch

Themen: Digitalisierung, Unternehmen, Innovation

Prof. Dr. Christina Raasch - Institut für Weltwirtschaft / Kiel Institute for the World Economy

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Knowledge Creation and Diffusion
  • Demand-side Innovation, User and Open Innovation
  • Digital Economics

Christina Raasch ist Associate Professor für Digital Economy an der Kühne Logistics University. Im Institut für Weltwirtschaft ist sie Teil des Forschungsbereichs "Wissensakkumulation und Wachstum".

Sie studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten St. Gallen und Oxford und promovierte im Fach Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Während ihrer Habilitation an der TU Hamburg-Harburg verbrachte sie 1,5 Jahre als Visiting Researcher an der MIT Sloan School of Management. Von 2013 bis 2017 war sie Assistant Professor im Bereich Technologiemanagement an der Technischen Universität München.

In ihrer Forschung analysiert Christina Raasch, wie etablierte und junge Unternehmen ihren Innovationsoutput steigern können. Sie untersucht offene Innovationsprozesse unter Einbezug von Kunden, insbesondere sog. user-contested und user-complemented markets, d.h. Märkte, in welchen einzelne Nutzerinnovatoren, Online communities und Crowds eine wichtige Innovationsquelle darstellen - und damit oftmals positive Externalitäten für etablierte Unternehmen erzeugen.