Christiane Krieger-Boden

Themen: Europäische Union & Euro, Globalisierung, Wohlfahrtsstaat

Christiane Krieger-Boden - Institut für Weltwirtschaft (IfW) / Kiel Institute for the World Economy

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Europäische Integration und räumliche Arbeitsteilung
  • Europäische und nationale Regional- und Strukturpolitik
  • Wohlfahrtsstaatspolitik

Christiane Krieger-Boden ist Senior Researcher am Institut für Weltwirtschaft, als Mitglied des Forschungsbereichs „Internationale Arbeitsteilung". Außerdem arbeitet sie als Forschungsmanagerin im Bereich der Drittmittelakquisition für das Institut. Sie studierte Volkswirtschaftslehre in Hamburg und Münster/Westfalen und begann ihre Arbeit im Institut 1978 im Bereich der Regionalökonomie. Ihre Forschungsinteressen erstrecken sich auf die strukturellen Wirkungen der Europäischen Integration und der Globalisierung, auf die Ökonomie von Grenzen und Handelsbarrieren und auf ausgleichende Wirtschaftspolitik. Sie wirkte an zahlreichen Gutachten für  Bundes- und Landesministerien, für die Europäische Kommission und für den IWF mit. Ihre Veröffentlichungen in Büchern, nationalen und internationalen Zeitschriften befassen sich unter anderem mit regionalen und sektoralen Anpassungsprozessen in der Europäischen Union, mit Chancen und Risiken der Währungsunion, mit Herausforderungen von Globalisierung und Digitalisierung für Beschäftigung und Wohlfahrt, und mit Analysen nationaler und Europäischer Strukturpolitiken und Wohlfahrtsstaatssystemen.