Wirtschaftspolitischer Beitrag

Die langfristigen Auswirkungen einer wirtschaftlichen Entkopplung von Ost und West

Ökonomenstimme, 21. Juli 2022

Angesichts der zunehmenden politischen Spannungen zwischen China und Russland auf der einen und der EU und den USA auf der anderen Seite scheint es nur eine Frage der Zeit, bis protektionistische Maßnahmen eine Entkopplung der globalen Wertschöpfungsketten bewirken. Dies würde den Handel zwischen den beiden Blöcken fast vollständig zum Erliegen und erhebliche Wohlstandsverluste mit sich bringen. In Bezug auf China und andere Schwellenländer sollten die Beteiligten daher grundsätzlich auf Zusammenarbeit setzen, anstatt sich voneinander abzuwenden.

Autoren