Gutachten

Chancen und Risiken eines Sorgfaltspflichtengesetzes

Kurzgutachten im Auftrag der IMPULS-Stiftung, Endbericht PDF Download

Ein Kurzgutachten des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel für die IMPULS-Stiftung analysiert die Auswirkungen des Sorgfaltspflichtengesetzes, das im Juni 2021 vom Bundestag beschlossen wurde. Zentrale Ergebnisse sind, dass einigen Zulieferern aus Entwicklungsländern die Möglichkeit genommen wird, durch Handel zu Wohlstand zu kommen, und dass die internationale Arbeitsteilung zurückgeht. Dies könnte die Menschenrechtslage in einigen Ländern schlimmstenfalls noch verschlechtern. Besonders betroffen ist der Maschinenbau in Deutschland. Für die Ausgestaltung eines Lieferkettengesetzes insbesondere auf europäischer Ebene schlägt dieses Kurzgutachten daher einen Negativlistenansatz als Alternative vor.

Zum Thema:

Kiel Focus - Lieferkettengesetz: Auswirkungen auf den Maschinenbau