Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
19.09.2017
>> Das IfW >> Stellenausschreibungen >> Stellenausschreibungen >> Studentische Hilfskräfte/ wissenschaftliche Hilfskräfte  
Artikelaktionen

Stellenausschreibungen

Studentische Hilfskräfte/ wissenschaftliche Hilfskräfte

Zurzeit gibt es Stellenangebote für studentische/ wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w) sowie für Praktikanten (m/w)

 


Das Institut für Weltwirtschaft in Kiel (IfW) ist eines der großen Zentren weltwirtschaftlicher Forschung, wirtschaftspolitischer Beratung und ökonomischer Ausbildung. Es sieht seine Hauptaufgabe darin, als international vernetztes Institut innovative Lösungsansätze für drängende weltwirtschaftliche Probleme zu erforschen und die Ergebnisse in die Diskussion mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit einzubringen.

Das Zentrum Kommunikation am Institut für Weltwirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische / wissenschaftliche Hilfskraft (m/w)

(20 Std. pro Monat, zunächst auf sechs Monate befristet, Verlängerung / höhere Stundenzahl möglich)

Die Stundenvergütung beträgt bei studentischen Hilfskräften 9,46 €, bei wissenschaftlichen Hilfskräften mit Bachelorabschluss 10,33 €.

Wir bieten:
• Einblicke in aktuelle, interdisziplinäre Wirtschaftsforschung, Politikberatung und die Verbreitung unserer Arbeitsergebnisse über klassische und digitale Medienkanäle einschließlich Social MediaOption der Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen des Instituts für Weltwirtschaft
• ein flexibles Arbeitsumfeld
• Zusammenarbeit und Austausch mit Beschäftigten des Instituts für Weltwirtschaft

Wir erwarten:
• großes Interesse an globalen wirtschaftlichen Fragestellungen sowie einen guten Überblick über wirtschaftspolitisch relevante Ereignisse in In- und Ausland
• Interesse an allen Aspekten der Wissenschaftskommunikation in den klassischen Medien und auf unterschiedlichen Social Media Kanälen
• die Fähigkeit, sich schnell in neue Themenfelder und Projekte einzuarbeiten
• Sicherheit in der Formulierung von Texten für ein breiteres Publikum
• sehr gute Englischkenntnisse
• Engagement, selbstständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
• von Vorteil wären erste Erfahrungen im Bereich Journalismus und / oder Öffentlichkeitsarbeit
• oder erste Erfahrungen mit Content-Management-Systemen (v.a. Typo 3, Wordpress, Plone), SEO und Bildbearbeitung


Abhängig vom Projekt und den Vorkenntnissen umfasst die Aufgabe:
• Internet-, Daten- und Bildrecherchen
• Unterstützung bei der Erstellung von Pressemitteilungen, Newslettern, Broschüren, Flyern, etc.
• Beobachtung und Auswertung von verschiedenen Social Media Kanälen
• Pflege von Webseiten
• Unterstützung bei Veranstaltungen
• allgemeine unterstützende Tätigkeiten

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber, die sich im Masterstudium (oder Hauptstudium) befinden - ein wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang ist von Vorteil – und in ihrem bisherigen Studium gute Leistungen erbracht haben. Bachelorstudierende am Ende ihres Studiums sind auch angesprochen, sofern sie ein anschließendes Masterstudium in Kiel planen. Neben einem grundsätzlichen Interesse an wirtschaftspolitischen und wirtschaftswissenschaftlichen Themen sollten die Bewerberinnen und Bewerber sich in besonderem Maße für Medienarbeit sowie den Themenkomplex Social Media interessieren.

Das Institut für Weltwirtschaft ist bestrebt, den Anteil der Frauen unter den Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Studentinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Das Institut setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzug berücksichtigt. Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Elisabeth Radke (elisabeth.radke@ifw-kiel.de, 0431-8814-598) gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich über den folgenden Link mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht) unter der Kenn-Nr. „Hiwi-Kommunikation-04“ bis spätestens zum 29. September 2017: https://www.ifw-kiel.de/das-ifw/stellenausschreibungen/bewerbungsformular 
  


 

 

Das Institut für Weltwirtschaft möchte geflüchteten Studenten und Akademikern (m/w) mit Hilfe von Praktika die Möglichkeit bieten, die Arbeit des IfW kennenzulernen und durch die Mitarbeit in Forschungs- und Politikberatungsprojekten einen Einblick in die angewandte Wirtschaftsforschung zu bekommen.

 

Abhängig vom Projekt und den Vorkenntnissen umfasst dies:

•Unterstützung bei der Erstellung von wissenschaftlichen Aufsätzen, Gutachten und Anträgen

•Aufbereitung und Analyse von Datensätzen mittels entsprechender Software

•Datenerhebung

•Unterstützung bei der Vorbereitung von Präsentationen

•Literaturrecherche

 

Vorrausetzungen:

•ernsthaftes Interesse an quantitativer Analyse von wirtschaftlichen Fragen

•weit fortgeschrittenes (mindestens 4 Semester) oder abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem relevanten Fach (Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Mathematik oder ähnliches)

•sehr gute Englisch-Kenntnisse (Deutsch-Kenntnisse nicht erforderlich)

•Kenntnisse im Umgang mit der PC-Standardsoftware (insbesondere MS Excel und Word) sind erforderlich.

 

Praktika am IfW werden üblicherweise nicht vergütet. Sollten jedoch Fahrtkosten oder ähnliche mit dem Praktikum verbundene Kosten entstehen, können im Einzelfall und auf Nachweis diese Kosten erstattet werden.

Das Institut für Weltwirtschaft ist bestrebt, den Anteil der Frauen in diesem Beschäftigtenkreis zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Studentinnen und Akademikerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen sind unter Angabe der Qualifikationen in elektronischer Form zu richten an . Bitte nennen Sie dabei Ihre zwei bevorzugten Forschungsbereiche in denen Sie tätig werden möchten und begründen dies.

Weitere Informationen zum IfW und die Schwerpunkte der einzelnen Forschungsbereiche finden sich unter 

 

 


 Es werden regelmäßig studentische Hilfskräfte/ wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w) für Aufgaben in den verschiedenen Forschungsbereichen gesucht. Bewerbungen werden daher jederzeit von den jeweiligen Forschungsbereichen entgegengenommen.

Studierenden der Volkswirtschaftslehre wird die Möglichkeit geboten, durch die Mitarbeit in Forschungs- und Politikberatungsprojekten einen Einblick in die angewandte Wirtschaftsforschung zu bekommen und neben dem Studium praktische Erfahrungen zu sammeln.

Abhängig vom Projekt und den Vorkenntnissen umfasst dies:

  • Unterstützung bei der Erstellung von wissenschaftlichen Aufsätzen, Gutachten und Anträgen.
  • Aufbereitung und Analyse von Datensätzen mittels entsprechender Software
  • Datenerhebung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Präsentationen
  • Literaturrecherche
 

Die Bewerber/innen sollten sich am Beginn des Hauptstudiums befinden und in ihrem bisherigen Studium überdurchschnittliche Leistungen erbracht haben.

Kenntnisse im Umgang mit der PC-Standardsoftware (insbesondere MS Excel, Powerpoint, und Word) Ökonometriekenntnisse (und der Umgang mit entsprechender Software) sowie gute Englischkenntnisse sind wünschenswert.

Das Institut für Weltwirtschaft ist bestrebt, den Anteil der Frauen unter den wissenschaftlichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Studentinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollständige Bewerbungsunterlagen sind an die Leitung des entsprechenden Forschungsbereiches am Institut für Weltwirtschaft zu richten:

Leiter/in des Forschungsbereiches XY
Institut für Weltwirtschaft
Kiellinie 66
24105 Kiel

Achtung! Elektronische Bewerbungen bitte nur als komplette Datei im PDF-Format senden. Einzelne Bitmaps, JPEG- und TIFF-Dateien sowie ZIP-Verzeichnisse werden nicht angenommen.

 


 

 

 

Das Institut für Weltwirtschaft sucht motivierte studentische Hilfskräfte (ca. 40 h/Monat, je nach Absprache) zur Unterstützung unseres

IT Service Management

Das Zentrum IT-Strukturen versteht sich als IT Service Provider für die Forschungsbereiche sowie die Dienstleistungszentren des Instituts für Weltwirtschaft. 

 

Auf dem Weg zu einer konsequenten Service-Orientierung streben wir einen optimalen Einsatz der verfügbaren Technologien an. Um dies zu erreichen, bauen wir unsere Services beständig aus.                                 

Ihre Aufgaben

·         Unterstützung bei der Bewertung bestehender Services des Instituts und deren Dokumentation

·         Identifikation von Optimierungspotentialen

·         Design und Gestaltung einfacher Services

·         Operative Unterstützung unseres IT Service Desk

 

Unsere fachlichen Anforderungen

·         StudentIn (Uni |FH) vorzugsweise der Fachrichtung (Wirtschafts-)Informatik

·         Sichere Kommunikation in Deutsch (Wort und Schrift)

·         Sicherer Umgang mit Microsoft Office

·         einschlägige Erfahrungen im Umgang mit IT sind wünschenswert aber keine Voraussetzung

 

Was Sie persönlich mitbringen sollten

·         Sie haben Spaß an der Arbeit in einem kleinen, interdisziplinär besetzten Team

·         Sie sind textsicher und haben Sinn für die optisch ansprechende Aufbereitung von Inhalten

·         Sie sind zuverlässig und sind es gewohnt, eigenständig zu arbeiten

 

Was wir Ihnen bieten

·         Ein motiviertes und aufgeschlossenes Team

·         Raum für eigene Ideen und die Ausgestaltung des Aufgabenumfelds

·         Flexible Arbeitszeiten

·         Optionen für Studienprojekte und Abschlussarbeiten (z.B. Bachelor-/  Master-Thesis)

 

Das Institut für Weltwirtschaft ist bestrebt, den Anteil der Frauen in diesem Beschäftigtenkreis zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Studentinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stiftung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihr Kontakt für weitere Informationen:

Stefan Rieber

Institut für Weltwirtschaft

Kiellinie 66

24105 Kiel

eMail:  stefan.rieber@ifw-kiel.de

Tel.: +49 (0) 431 8814 554