Sections
Personal tools
23.04.2014
 
 
Document Actions

Leading Thinkers Program

Unter dem Titel „Leading Thinkers in Global Economic Affairs" hat das Institut für Weltwirtschaft eine neue Vortrags- und Diskussionsplattform initiiert.

Zielsetzung


kugel Das ‚Leading Thinkers Program’ bietet ein Forum zur Identifikation und Diskussion fundamentaler wirtschaftspolitischer Probleme der Weltwirtschaft. Im Mittelpunkt der Diskussionen sollen wirtschaftspolitische Herausforderungen – wie etwa der Globalisierungsprozess – stehen, die weltweit von einer Vielzahl von Ländern gleichzeitig zu bewältigen sind.

kugel Das Programm soll Ökonomen an einen Tisch bringen, die außerordentliche Beiträge zur Formulierung wirtschaftspolitischer Antworten auf globale Herausforderungen geleistet haben, deren Ideen aber bislang kaum Eingang in die wirtschaftspolitische Praxis gefunden haben.

kugel Das Programm zielt darauf ab, einen Kreis aus Wirtschaftswissenschaftlern, Politikern und Unternehmern zu bilden, der innovative wirtschaftspolitische Problemlösungen diskutiert und ihre Eignung für die wirtschaftliche Praxis analysiert. Durch diesen gemeinsamen Diskussionsprozess sollen die Komplementaritäten zwischen Wirtschaftswissenschaft, Politik und Wirtschaft bei der Formulierung wirtschaftspolitischer Antworten auf globale Herausforderungen genutzt werden.

kugel Das grundlegende Ziel der Aktivitäten im Rahmen des ‚Leading Thinkers Program’ ist es, globale wirtschaftspolitische Herausforderungen zu analysieren und wirtschaftspolitische Antworten auf diese Herausforderungen zu formulieren, die Anreize für persönliche Initiative und Verantwortung setzen und auf diese Weise die soziale Gerechtigkeit fördern.

Inhalte


Das ‚Leading Thinkers Program’ setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

wwcht2 Festvorlesungen, in denen die innovativen wirtschaftspolitischen Problemlösungen präsentiert werden,

wwcht2 Diskussionsrunden, in denen die Teilnehmer ihr Verständnis der innovativen Problemlösungen vertiefen und alternative Politikkonzepte diskutieren können,

wwcht2 ein Wirtschaftspolitischer Kreis, bestehend aus 10 bis 20 ausgewählten Teilnehmern aus Wirtschaftswissenschaft, Politik und Wirtschaft, die während eines Mittag- oder Abendessens die innovativen Ideen der ‚Leading Thinkers’ diskutieren,

wwcht2 einer ‚Virtual Research Community’ als Plattform für die Diskussion der Politikinnovationen im Internet und als Sammelbecken für eine virtuelle Bibliothek zum Thema.

 

Bisherige Themen